Kontakt
Tipps

Kommunikation schafft Transparenz. Vertrauen. Sicherheit. Genau das sollten Sie Ihren Kunden in der aktuellen Situation auch bieten, um die Kundenbindung nicht nur trotz, sondern gerade wegen der aktuellen Krise intensiv zu pflegen und nachhaltig zu stärken. Sie wollen Ihre Kunden über geänderte Öffnungszeiten, spezielle Hygienemaßnahmen in Ihren stationären Geschäften, Änderungen im Leistungs- oder Produktangebot sowie zu Lieferbedingungen informieren? Auf einer speziellen Corona-Landingpage können Sie alle News platzieren, die für die temporär geänderte Kontaktaufnahme und Kaufoptionen relevant sind. Darüber hinaus bietet sich Ihnen die Möglichkeit, direkt auf spezielle Themenwelten und Produktkataloge in Ihrem Onlineshop zu verlinken.

Übrigens: Sinnvoll ist eine entsprechende Landingpage nicht nur für international und deutschlandweit agierende Unternehmen. Auch oder vielmehr insbesondere auf regionaler und lokaler Ebene wird ein transparenter und konstanter Kommunikationsfluss von Kunden teils sogar erwartet. Besonders gelungen (auch wenn nicht von uns erstellt) bewerten wir unter anderem folgende Seiten:
www.lagrappa-detmold.de
https://www.holzhandel-owl.de/corona-virus-kundeninformation/
www.heitmann-hygiene-care.de/coronavirus

Handeln statt zweifeln

Weil der Kopf im Sand nie eine Option war.


Es mag kein Wundermittel für die aktuelle Situation geben. Und wir wollen nicht despektierlich klingen, da viele Branchen akut und existenziell von der aktuellen Situation gezeichnet sind. Viele andere wiederum lassen aber wertvolle Chancen im Bereich des Marketings verstreichen, weil diese angesichts der weitreichenden Krise sinnlos erschienen. Dabei ist Online Marketing nie sinnlos – zumindest dann nicht, wenn man es richtig angeht – und gewinnt stetig an Relevanz. Schließlich sind Ihre Kunden im stationären Betrieb nach wie vor nur eingeschränkt unterwegs, ganz sicher aber online! 
Auf welche Online Marketing Maßnahmen Sie jetzt setzen sollten? Über individuelle Strategien sprechen wir gerne persönlich mit Ihnen. Grundsätzlich lassen sich insbesondere Maßnahmen im Bereich Social Media, Google Werbung sowie Google My Business unmittelbar und kosteneffizient umsetzen.
 

Google Werbung


Mit Google Werbeanzeigen erscheinen Unternehmen-Websites ganz oben in der Google Suche – genau dann, wenn die User nach einem für das Unternehmen relevanten Begriff suchen. Durch die promintente Platzierung in der Suchmaschine erhöht sich die Chance für einen Website-Besuch und natürlich auch für den Kauf oder die Inanspruchnahme von Dienstleistungen. Die Ausspielung der Werbung kann auf lokaler Ebene auf einen Umkreis von einigen Kilometern eingeschränkt werden – so werden die Anzeigen für ein Herforder Restaurant beispielsweise dann nicht für Nutzer in Berlin, Köln, München oder Hannover angezeigt – das spart Geld, dass Sie für die Reichweite relevanter Kunden einsetzen können.

Mehr zum Thema Google Werbung

Social Media Marketing


Kontaktverbot, Selbstisolation, Quarantäne: Wo der soziale Direktkontakt eingeschränkt ist, finden Ihre Kunden andere Wege, um ein gesellschaftliches Leben aufrecht zu erhalten – Social Netzworks. Viele Unternehmen, Promis, Vereine machen es vor und lassen sich große und kleine kreative Kampagnen einfallen, um weiterhin präsent zu sein und mit Ihren Followern zu interagieren. Dabei spielt nicht nur der Zeitvertreib der eigenen Zielgruppe eine wesentliche Rolle, es stärkt auch die Kundenbindung ungemein und in einer bisher beispiellosen Weise – und das nachhaltig. Zudem ist Social Media ein Kanal, über den sehr schnell Werbeanzeigen und Content verbreitet werden können. 

Mehr zum Thema Social Media Marketing

Google My Business


Geänderte Öffnungszeiten, Zusatzangebote, Gutscheinverkauf, Lieferbeschränkungen: Jedes Unternehmen hat seine ganz eigenen Probleme und Lösungen mit und für die Herausforderung der aktuellen Situation. Wichtig ist dabei vor allem, die Kunden stets up-to-date zu halten und auf Änderungen im Angebot, den Öffnungszeiten oder Lieferbedingungen hinzuweisen. Idealerweise beginnt die offene Kommunikation schon im firmeneigenen Google My Business Eintrag, da dieser die erste Anlaufstelle für Ihre Kunden bedeutet. 

Mehr zum Thema Google MyBusiness