Kontakt
Tipps

„Social Distancing“ ist nicht nur eine Kontaktbeschränkung. Oder ein Hashtag. Social Distancing ist ein Gefühl, dass uns momentan alle verbindet: Wir wahren räumliche Distanz zueinander und rücken dabei automatisch emotional näher, weil wir alle im metaphorischen „gleichen Boot sitzen“. In diesem Boot „surfen“ wir momentan durch sämtliche Online-Angebote, die wir finden können. Insbesondere Social Media avanciert dabei zum Herzstück zwischenmenschlicher Kommunikation, aber auch der Informationsrecherche und nicht zuletzt des Eskapismus: Wir wollen uns informieren, uns unterhalten und unterhalten lassen (Hallo Cat Content), nicht zuletzt auch ein bisschen aus der Realität fliehen. Und wir wollen wissen, wie andere mit der Situation umgehen, Erfahrungen austauschen und uns gegenseitig aufbauen, ein gutes Gefühl geben, um diese Zeit möglichst mit einem Lächeln im Gesicht auszusitzen.


Mit Social Media Marketing durch die Corona-Zeit

Was bedeutet Social Media also gerade jetzt für Unternehmen? Social Media Marketing ist in der Coronakrise nicht zu unterschätzen: Zeigen Sie, dass hinter Ihrem Firmennamen, Ihrem Logo oder Ihrem Produktkatalog reale Menschen stehen. Menschen, die von der aktuellen Situation betroffen sind. Menschen, die versuchen, das Beste aus der andauernden Krise zu machen. Und zeigen Sie damit auch, dass Ihr Unternehmen flexibel ist und auf die herausfordernden äußeren Umstände schnell reagieren kann – sei es mit Anpassungen im Produktkatalog oder kostenlosen Online-Zusatzangeboten. Bleiben Sie in Kontakt mit Ihren Kunden – genau da, wo diese sich aktuell am meisten aufhalten. Werden Sie kreativ. Machen Sie neugierig. Und bauen Sie in Zeiten von Social Distancing nachhaltig Kundennähe auf.

Das bietet Social Media Marketing in Zeiten von Corona

Lockdown & Lockerungen hinterlassen ihre Spuren: Denn auch, wenn der Weg allmählich zurück zum Status Quo vor Corona geebnet wird – vom unbeschwerten Einkaufsbummel in der City, dem ausgiebigen Besuch im Biergarten und vielen anderen Aktivitäten sind wir doch vielerorts weit entfernt. Wer glaubt, seine Kunden seien demnach nicht „unterwegs“, liegt aber schlichtweg falsch: Die Mehrzahl der Aktivitäten haben Ihren Einzug in den Onlinebereich erschlossen und sich dabei insbesondere in die sozialen Netzwerke wie Instagram, Facebook und YouTube verlagert.

Social Media Marketing war auch vor Corona schon wichtig, heute ist es der Schlüssel zu nachhaltiger Reichweite und Kundenbindung und bildet damit eine wichtige Säule im Online Marketing Mix.

Darum ist Social Media für Unternehmen so wichtig

Mit gezielten Social Media Marketing können Unternehmen…

  • Reichweite aufbauen.
  • Markenbekanntheit schaffen.
  • Markenbotschaften und -werte vermitteln.
  • Interesse wecken.
  • Direkt & unkompliziert informieren.
  • Zielgruppen gezielt ansprechen.
  • Kunden binden.
  • Lob & Kritik aus der Community erhalten.
  • Kundensupport leisten.
  • Kosteneffizient werben.
  • Retargeting betreiben.
  • Websitezugriffe erhöhen.
  • Aufträge & Verkäufe steigern.
  • Wettbewerb beobachten.
  • Präsent bleiben.

 

Wer auf ein strategisch gut durchdachtes und liebevoll gepflegtes Social Media Marketing in Zeiten von Corona verzichtet, entscheidet sich demnach auch gegen eine zusätzliche, kostengünstige Möglichkeit der nachhaltigen Unternehmensdarstellung und Öffentlichkeitsarbeit.

Krisenkommunikation über Social Media in Zeiten von Corona

Mit einer ehrlichen Kommunikation Ihren Kunden, Kooperations- und Geschäftspartnern schaffen Sie Transparenz und nachhaltiges Vertrauen. Das gilt in Krisen wie jetzt mehr denn je. Aber: Wie können Sie Ihre Krisenkommunikation über Social Media realisieren?

Sie müssen bestimmte Auflagen und Hygienevorschriften im stationären Handel einhalten?

Sie haben veränderte Öffnungszeiten? Oder Ihre Mitarbeiter sind nur noch zu bestimmten Zeiten erreichbar?

Sie bieten aktuell ein verändertes Angebot oder einen zusätzlichen Gutscheinkauf an?

Sie weichen vom stationären Handel zumindest temporär in den Onlinehandel?

Diesen oder ähnlichen Hürden und Problemen stehen aktuell, wenn nicht alle, so zumindest die meisten Unternehmen gegenüber und auch Privatpersonen trifft Corona teils hart. Darum ist es gar nicht schlimm, wenn Sie die Situation Ihres Unternehmens ehrlich kommunizieren. Es ist sogar wünschenswert – das metaphorische „gleiche Boot“, Sie erinnern sich?
Nutzen Sie die zusätzliche Onlinepräsenz, die Möglichkeiten der direkten Ansprache Ihrer Zielgruppe sowie die gegebene Interaktionsaffinität der Plattformen für eine ehrliche und gezielte Krisenkommunikation über Social Media in Zeiten von Corona. Für Neulinge in diesem Segment bieten wir gerne Hilfe bei der Einrichtung oder Optimierung, Themenfindung und Redaktionsplänen sowie der Werbeschaltung an. Gemeinsam bringen wir unser Boot ans sichere Ufer.